Dienstag, 13. Juni 2017

Die Seele eines Japangartens


Morning has broken...wenn man einen Arbeitstag hinter sich hat, kann man sich bei einem Glas Wein entspannt auf die Terrasse setzen. Man kann aber auch den Rasenmäher aus der Garage holen und zum Abend noch 2 Stunden Rasen mähen. Nach dem setzen der Akzentsteine kann das leicht einen Abend in Anspruch nehmen, denn um die Steine herum kommt der Rasenmäher nicht hin und man muss mit viel Geduld die Rasenschere zur Hilfe nehmen und das Gras sauber abschneiden. Man könnte schnell geneigt sein, diese Form der Gartengestaltung zu bereuen, wenn man aber am Morgen die Rollläden auf macht und ein erfrischter und zufriedener Garten mir ein freundliches Lächeln zuwirft, dann bereue ich nichts. einen japanischen Garten zu pflegen bedeutet die 7 Regeln der Gartenkunst einzuhalten: Do it yourself, stay real, repeat, observe, surprise, demystify, find the right place. Anne Maynard sagte: Das Gefühl für den richtigen Platz ist die Seele eines Gartens.